Ein Wort an alle unsere Spender

Liebe Freunde und Förderer unseres Tierheims,

in dieser Rubrik finden Sie einige Berichte über Spenden, die wir von Ihnen entgegennehmen durften. 

Es sind jedes Jahr sehr viele Privatpersonen sowie etliche Firmen und Institutionen, die uns unterstützen. Ich bitte Sie jedoch um Ihr Verständnis, wenn wir nicht alle, besonders die privaten Spender auf dieser Seite namentlich veröffentlichen können. Manche wollen es auch gar nicht, und niemand würde die lange Liste lesen.

Seien Sie aber versichert, dass wir jede Spende – ganz gleich in welcher Höhe – wertschätzen und dankbar entgegennehmen. Sie alle sind es, die mit ihren Geld- und Sachzuwendungen unsere Tierschutzarbeit zu sichern helfen und uns immer wieder Mut machen für unsere manchmal nicht leichte Aufgabe. Was Sie dazu antreibt – das weiß ich – ist die Liebe zu unseren benachteiligten Mitgeschöpfen und die freundschaftliche Verbundenheit mit unserem kleinen Tierheim.

Dafür sage ich Ihnen allen von Herzen Danke im Namen aller unserer Tiere.

 

Eine Bitte:

Bei Spenden Anschrift angeben!

Mit Ihren Spenden, liebe Freundinnen und Freunde unseres Tierheims, ermöglichen Sie uns die erfolgreiche Fortführung unserer Tierschutzarbeit.

Darüber freuen wir uns sehr, und dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei Ihnen.

Wichtig: Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, geben Sie bitte auf dem Überweisungsträger Ihre Anschrift an.

Empfänger Ihrer Spende ist der Tierschutzverein Neustadt a.d. A. u. Umg. e.V.

Das Tierheim Unternesselbach steht in der Trägerschaft des Tierschutzvereins.

Vielen Dank!

 

 

Ihr Wolfgang Bläsing

 


CONNECT US hilft dem Tierheim mit 1500 Euro

 

Wenn einen Unglück trifft, und danach wird ihm von Freunden geholfen, dann ist das Unglück nur noch halb so schlimm.

So erging es uns. Das regionale Unternehmerforum CONNECT US e.V. griff uns mit einer großartigen Hochwasser-Spende unter die Arme. Am 22. Juli erschienen Steffi und Andreas Brehmer (Bilderhaus) sowie Michael Assel (Assel und Partner, Wirtschafts- und Steuerberatung) im inzwischen halbwegs aufgeräumten Tierheim und überbrachten uns 1500 Euro!

Wir freuen uns sehr über diesen Geldsegen. Die Sanierung unseres kontaminierten Brunnens wird dadurch deutlich leichter zu bewältigen sein.

Für die wertvolle Unterstützung sagen wir von Herzen Danke im Namen unserer Tiere!

 

W.B.


Steven Schmidt spendet

250 Euro

 

Kennen Sie den Vermögensberater Steven Schmidt (DVAG)? – Sollten Sie, denn er berät Sie nicht nur in Anlage- und Vermögensfragen, sondern er liebt auch Tiere und unterstützt unser Tierheim.

Einen Scheck über 250 Euro überbrachte er uns zur Bewältigung der Hochwasserschäden. Die Hilfe für das Tierheim sei ihm eine Herzensangelegenheit, sagte er und ließ sich auch gleich alle unsere Hunde zeigen.

Im angeregten Gespräch über dies und das verging rasch die Zeit, und beim Abschied wurde ein baldiges Wiedersehen im Tierheim verabredet.

Wir sagen herzlichen Dank dem sympathischen jungen Finanzfachmann aus Markt Bibart für diese schöne Spende!

 

W.B.


  

REWE Markt  Krause in   

Forchheim:   

 

Zwei Kombiladungen Futterspenden!

Bilder sprechen für sich selbst, da braucht es nicht mehr viele Worte:

Erneut hat uns der REWE Markt Tobias Krause in Forchheim mit einer überwältigenden Sachspende überrascht. Riesige Mengen von Hunde- und Katzenfutter türmten sich nach der Entladung zweier Kombis vor unserer Tür.

Tobias Krause und sein Team sind unserem Tierheim seit längerem freundschaftlich verbunden und erfreuen uns immer wieder mit reichen Futterspenden. Auch in der Covid-Krise vergessen sie uns nicht. Bemerkenswert genug, denn der Weg ist auch nicht gerade der nächste.

Dafür sagen wir Tobias Krause und seinem REWE-Team von Herzen Danke im Namen unserer Tiere!

 

W.B.



 

Spendenübergabe in Münchsteinach. Auch Tierheimhund Sonnie freut sich über die schöne Summe.

 

 

Sparkasse spendet 1000 Euro für Tierheim

 

Die Welpen-Außenzwinger in unserem Hundehaus sind in die Jahre gekommen. Der Betonboden ist rissig geworden und muss nach seuchenhygienischen Anforderungen mit frostsicheren Fliesen fachgerecht saniert werden.

Eine höhere vierstellige Summe und damit kein Pappenstiel für unser kleines Tierheim – aber zum Glück gibt es die Sparkasse im Landkreis Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim, die uns mit einer neuerlichen Spende in Höhe von 1000 Euro unter die Arme greift.

Am 19. April durften wir gemeinsam mit drei weiteren Vereinen den Geldsegen in Empfang nehmen.

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung, die wir gerne als Ausdruck der Wertschätzung unserer unablässigen Arbeit für schutzbedürftige Tiere sehen.

 

W.B.


Studierende generieren Spenden für das Tierheim

 

Eine Gruppe von Studierenden der Hochschule Ansbach hat im Rahmen eines Semesterprojekts Social Media Accounts Spenden für unser Tierheim gesammelt.

Am 4. März überbrachten Selina Lorenz und Annalena Meyer uns das stolze Ergebnis dieser Aktion: 550,56 Euro!

Wir freuen uns sehr über diese schöne Spende und darüber, dass die Tierfreund*innen gerade unser Tierheim ausgesucht haben.

Tierheimleiterin Ulrike Vogel machte unsere Besucherinnen mit dem Tierheim und unserer vielfältigen Tierschutzarbeit bekannt.

Immer wieder dürfen wir erfreut feststellen, dass junge Menschen sich aktiv für den Tierschutz einsetzen. Und auch die Lehrenden an den Hochschulen haben wohl ein Herz für Tiere. Das macht Hoffnung!

Wir bedanken uns herzlich bei allen, die an diesem Projekt beteiligt waren. Ihr Einsatz unterstützt uns bei unseren Anstrengungen zum Wohl hilfsbedürftiger Tiere.

 

W.B.


Fa. Intertech Zeichengeräte spendet 150 Euro

 

Von der Firma Intertech Zeichengeräte in Emskirchen-Brunn erhielten wir für unsere Tiere 150 Euro.

Wir sagen herzlichen Dank an Günther und Jeannette Partes für diese schöne Weihnachtsgabe!

 

W.B.


Große Weihnachts-Spendenaktion

von Fressnapf Neustadt

 

„Alle Jahre wieder“ ist wohl das passende Motto für die weihnachtliche Wunschzettel-Aktion des Fressnapf Neustadt zu Gunsten unseres Tierheims.

Fressnapf-Kunden konnten in den Wochen vor Weihnachten aus breitgefächerten Wunschzetteln ganz individuelle Geschenke für unsere Tiere auswählen. Und das taten sie freigiebig: Vier mannshohe Behälter voller Futter und wunderschöner anderer Sachen für unsere Tiere warteten am 7. Januar auf die Übergabe. Ein beachtlicher vierstelliger Warenwert kam da zusammen, von Familie Keßler nochmals um 1000 Euro aufgestockt. Fünf Fahrten mit dem Tierheim-Kombi waren notwendig, um alles nach Hause zu bringen.

Juniorchefin  Lisa Keßler und ihren Mitarbeiterinnen war die Freude deutlich anzumerken, als sie uns mit der überwältigenden Gabenfülle überraschen konnten. Tierheimleiterin Ulrike Vogel zeigte sich gerührt von so großer Tierliebe des Fressnapf-Teams und seiner Kundschaft.

Wieder einmal konnten wir mit Freude feststellen, dass die Menschen im Landkreis unser Tierheim schätzen und unsere Arbeit gern unterstützen. Wir sagen von Herzen Danke der Familie Keßler und dem Fressnapf-Team sowie allen Kundinnen und Kunden, die unsere Tiere so reich beschenkt haben!

 

W.B


DT Net liebt das Tierheim: 1000 Euro Spende

 

Alljährlich zur Weihnachtszeit erscheinen sie im Tierheim: Die Mädels von DT Net in Neustadt, um uns eine Spende zu überreichen.

Auch im Corona-Jahr 2020 ließen sie es sich nicht nehmen, persönlich ins Tierheim zu kommen, allerdings nur zu zweit. Wiederum durften wir uns über einen Scheck in Höhe von 1000 Euro für unsere Tiere freuen!

Das alteingesessene Netzwerktechnik-Unternehmen unterstützt uns seit vielen Jahren aus der Überzeugung heraus, dass Gutes auch vor der Haustür getan werden soll.

Wir sagen der Inhaberfamilie Rudolph und ihrer tierfreundlichen Belegschaft lieben Dank für ihre treue Freundschaft zu unserem Tierheim!

W.B.

 


Weihnachtspende des E Center Kurz Neustadt

 

Wie jedes Jahr zur Weihnachtszeit haben die tierlieben Eheleute Kurz, Inhaber des E Center Kurz in der Nürnberger Straße, an unsere Schützlinge gedacht.

Wiederum spendeten sie 1000 Euro für unsere Tiere. Seit langer, langer Zeit unterstützen uns die Katzenfreunde, die sich schon mehrmals schnurrende Gefährten aus Unternesselbach geholt haben, unsere Arbeit übers ganze Jahr hinweg mit großzügigen Geld- und Sachspenden.

Dafür einmal mehr von Herzen Danke!

Die Kunden des E Center füllen unseren Spendenkorb am Ausgang ebenfalls reichlich mit guten Sachen. Auch dafür vielen Dank!

W.B.

 


Entsorgungsfirma Kretzmann GmbH hilft dem Tierheim

 

In einem Tierheim fallen naturgemäß die Ausscheidungen vieler Tiere an. Die dürfen nicht in unsere biologische Kläranlage, sondern landen in einer großen Deckelmulde. Dass die Massen, die da übers Jahr hinweg anfallen, fachgerecht entsorgt werden, das erledigt seit undenklichen Zeiten das Entsorgungs-Logistikunternehmen Kretzmann GmbH in Dachsbach – und zwar stets ohne Gebührenberechnung.

Was Seniorchef Theo Kretzmann begann, führt Sohn Alexander fort. Und als jüngst unsere alte Mulde unbrauchbar geworden war, bekamen wir von Fa. Kretzmann kostenlos eine neue gestellt. 

Auch das ist tätiger Tierschutz. Hinzu kommt eine Weihnachtsspende 2020 in Höhe von 200 Euro.

Für diese treue Unterstützung unseres Tierheims sagen wir von Herzen Danke!

W.B.

 


Zukunftstechnik und Tierschutz: Die Firma VitaSana hilft dem Tierheim

 

Die Photovoltaik-Firma VitaSana in Baudenbach hat ein Herz für unser Tierheim.

Wir durften uns über eine Spende in Höhe von 250 Euro freuen!

Wir bedanken uns herzlich im Namen unserer Tiere bei Geschäftsführer Helmut Bauer und seinem Team!

 

W.B.


Fa. ASTA in Neuhof spendet uns 250 Euro

 

Auch in der Krise, die ihnen selbst zusetzt, vergessen sie uns nicht:

Unser Geschäftspartner ASTA GmbH & Co, KG, Großhandel in Arbeitsschutz und Betriebshygiene, hat uns zu Weihnachten 250 Euro gespendet.

Den Inhabern Armin und Renate Scheller sowie ihren tierfreundlichen Mitarbeiter*innen sagen wir herzlichen Dank für dieses schöne Geschenk an unsere Tiere!

 

W.B.


Fa. VarySoft spendet für unsere Tiere

 

Der Web-Entwickler VarySoft in Ergersheim hat uns zu Weihnachten 200 Euro für unsere Tiere gespendet. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Firmeninhaber Matthias Tanch dafür, dass er unser kleines Tierheim als förderungswürdiges Projekt ausgewählt hat. Wir  freuen uns über seine Unterstützung!

 

W.B.


VR- Bank Theater spendet dem Tierheim 1000 Euro

 

Die Freude am Theaterspielen mit einem wohltätigen Zweck verbinden – das ist seit nunmehr sieben Jahrzehnten das leidenschaftliche Anliegen der Mitglieder des VR-Bank Theaters.

Und das Konzept kommt gut an. Die beliebte Laienspielgruppe verlangt zu ihren Vorstellungen keinen Eintritt, sondern bittet ihr Publikum um Spenden für gute Zwecke. Und die fließen stets großzügig, in diesem Jahr noch einmal durch die Bank verdoppelt. Wir dürfen uns wiederum über 1000 Euro für unsere Tiere freuen!

So sieht Gemeinsinn aus. Ganz herzlichen Dank sagen wir der VR meine Bank eG und ihrem traditionsreichen Theaterensemble für die freigiebige Unterstützung unserer Tierschutzarbeit. Wir wünschen der Truppe eine weiterhin erfolgreiche Zukunft – zur Unterhaltung der Besucher und zum Besten der gemeinnützigen Vereine in der Region!

 

W.B.

 


Familie Wenzl hilft dem Tierheim

 

Marion und Udo Wenzl betreiben Handel mit Futtermitteln der Marken Bewital, Belcando und Leonardo in Stöckach bei Trautskirchen.

Regelmäßig spendet das tierliebe Ehepaar hochwertige Hunde- und Katzennahrung an unser Tierheim, und das seit vielen Jahren.

Im Lauf eines Jahres kommen da beachtliche Mengen zusammen, und dafür wollen wir an dieser Stelle einmal wieder von Herzen Danke sagen im Namen aller unserer Schützlinge.

 

Wenzl Bewital Heimtiernahrung, Stöckach 5, 90619 Trautskirchen, Tel. 09107 1495

 

 

W.B.


Kreative Spendenaktion von Elke und Christina Amtmann

 

Krisen wecken Kreativität. Das zeigt sich einmal mehr an diesem Beispiel:

Als gleich nach der Einführung der Maskenpflicht im März Lieferengpässe entstanden, entschlossen sich Mutter und Tochter Amtmann aus Höchstadt zur Eigenproduktion für Familie und Freunde. Die Idee schlug voll ein, und schon bald nähten sie immer mehr von den heiter bemalten Stoffmasken und spendeten schließlich den Verkaufserlös an die Tierheime Oberndorf und Unternesselbach.

So macht man aus der Not eine Tugend. An einem Samstag im August übergaben die beiden Tierfreundinnen eine Barspende von 400 Euro nebst einigen Masken an die erfreute Tierheimleiterin Uli Vogel.

Für diese schöne Spendenaktion sagen wir herzlichen Dank im Namen unserer Schützlinge!

W.B.


Tierheimleiterin Ulrike Vogel freut sich mit Welpe Isis über zwei riesige Kartons voll mit leckeren Kauartikeln für unsere Hunde.
Tierheimleiterin Ulrike Vogel freut sich mit Welpe Isis über zwei riesige Kartons voll mit leckeren Kauartikeln für unsere Hunde.

Frostfutter Perleberg spendet dem Tierheim

 

 

 

Barfenden Hundefreund*innen ein Begriff: Die Firma Frostfutter Perleberg versendet Monat für Monat Futterspenden an ein Tierheim in Deutschland.

 

Für Monat August wurden wir vorgeschlagen und ausgewählt. Was dann ankam, verschlug uns die Sprache: Zwei gewaltige Kartons prallvoll gefüllt mit feinsten Kauartikeln für unsere Hunde.

 

Die freuen sich natürlich ebenso sehr wie wir, denn das gibt viele Gute-Nacht-Leckerlis für die nächste Zeit.

 

Wir sagen für diese tolle Spende herzlichen Dank im Namen unserer Hunde!

W.B

Tierheimleiterin Ulrike Vogel freut sich mit Welpe Isis über zwei

riesige Kartons voll mit leckeren Kauartikeln für unsere Hunde.

 


REWE-Markt Forchheim hilft dem Tierheim Unternesselbach

 

Ja, Sie lesen richtig: Auch aus dem gar nicht so nahen Forchheim erreichen uns regelmäßig Futterspenden für unsere Tiere.

Der tierfreundliche REWE-Markt in der Bayreuther Straße in Forchheim, Tobias Krause und sein Team, unterstützen uns, weil sie ein Herz für unser Tierheim haben. Darüber freuen sich unsere Schützlinge, und wir natürlich ebenso.

Eine Mitarbeiterin übernimmt die Fahrt zu uns und überrascht uns immer wieder mit einer prallvollen Kombiladung feinsten Tierfutters.

Dafür sagen wir und unsere Tiere von Herzen Danke!

 

W.B.


Franken Brunnen spendet 1000 Euro

 

 

Wer mit dem Auto aus Richtung Nürnberg oder Forchheim nach Neustadt kommt, umkreist buch-stäblich eine Landmarke unserer Kreisstadt: Franken Brunnen liegt gleich nebenan. Die Skulptur in der Mitte des Kreisels wurde übrigen von Schüler*innen des Friedrich-Alexander-Gymnasiums ent-worfen.

 

 

Wir freuen uns sehr über eine kombinierte Geld- und Sachspende der Firma Franken Brunnen in Höhe von 1000 Euro für unsere Tiere und sagen ganz herzlichen Dank dafür!

 

W.B.

 


E Center in Neustadt hilft dem Tierheim

 

Gute Freunde zu haben, gehört zu den schönsten Dingen auf der Welt, besonders in schweren Zeiten.

Zu den treuesten Freunden unseres Tierheims gehören die Eheleute Christian und Claudia Kurz, Inhaber des E Center in der Nürnberger Straße, die uns seit vielen Jahren großzügig unterstützen.

So auch jetzt wieder: Zugleich mit einer Geldspende in Höhe von 2000 Euro überraschte uns Christian Kurz am 31. März mit einer gewaltigen Tierfutter-Spende, die er, unterstützt von einer Mitarbeiterin, mit zwei Fahrzeugen in Unternesselbach anlieferte. Die Säcke und Dosenstapel konnten wir kaum unterbringen. Damit nicht genug, brachte er auch noch („weil ihr so gute Arbeit macht“) Einkaufsgutscheine für alle Tierheim-Mädels mit.

Dankeshymnen mag der wohltätige Geschäftsmann nicht hören. „Wir hatten schon immer Katzen von euch,“ winkt er bescheiden ab, „und tun gerne euren Tieren etwas  Gutes.“

Dafür sagen wir dem tierlieben Ehepaar Kurz von Herzen Danke im Namen unserer Schützlinge!

W.B. 

 


Kinder sammeln für das Tierheim

 

Es war ein recht ungemütlich-kalter Samstag im März, als Amelie, Nina und Vali im Tierheim auftauchten und eine gut gefüllte Spendendose mitbrachten.

Das Tierfreunde-Trio hatte in den Faschingsferien eine Sammlung veranstaltet und überreichte nun stolz den erzielten Spendenbetrag: Immerhin 55 Euro waren bei der Aktion zusammen-gekommen.

Voll des Lobes für die tüchtigen Sammlerinnen nahmen Wolfgang Bläsing, Ulrike Vogel und Tanja Kronester die Dose entgegen. Zum Dank gab’s einen Rundgang durch das Tierheim und eine kleine Gassirunde für die jungen Nachwuchs-Tierschützer. Beim Abschied versprach man sich ein baldiges Wiedersehen.

 

W.B.


Kaufland Neustadt: ein schönes Spendenmodell

 

Es ist ein bewährtes Modell: Kunden eines Supermarkts oder Einkaufszentrums spenden ihr Flaschenpfand für einen guten Zweck.

Die Marktleitung von Kaufland Neustadt a.d. Aisch hat daraus ihr eigenes Tierheim-Spendenmodell entwickelt, und das geht so: Kundinnen und Kunden lösen ihren Leergut-Bon an der Kasse nicht ein sondern werfen ihn stattdessen in eine Spendenbüchse. Das ergibt regelmäßig dreistellige Beträge, die von Kaufland Neustadt für das Tierheim Unternesselbach gespendet werden.

Wir freuen uns darüber doppelt, denn hier wirken Kaufland und seine tierfreundlichen Kunden zusammen, um ein kleines Tierheim zu fördern. Wer sagt da noch, es gebe keinen Gemeinsinn mehr?

Im Kaufland Neustadt steht auch ein stets gut gefüllter Korb für Futterspenden.

Unsere Schützlinge sagen Danke an die Marktleitung und ihre tierfreundliche Kundschaft!

 

W.B.


Firma DT-Net in Neustadt spendet für unsere Tiere

 

 

Alljährlich besuchen sie unser Tierheim zur Weihnachtszeit: Juniorchefin Samantha Kruse und Kolleginnen der Fa. DT-Net haben uns auch zu diesem Weihnachtsfest eine Spende über 1000 Euro überreicht.

 

Wir bedanken uns herzlich für die großzügige Gabe zum Wohl unserer Tiere und freuen uns sehr darüber, dass Firmenleitung und Belegschaft der DT-Net seit vielen Jahren unsere Tierschutzarbeit so treu unterstützen.

 

W.B.

 


E Center Kurz in Neustadt hat ein Herz für Tiere

 

 

Christian und Claudia Kurz, Inhaber des E Center in der Nürnberger Straße, sind nicht nur große Katzenliebhaber, sondern auch treue Freunde unseres Tierheims. Immer wieder liefern sie enorme Mengen hochwertigen Katzenfutters bei uns an, und auch dieses Mal zur Weihnachtszeit spendeten sie für unsere Tiere 1000 Euro.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Eheleuten Kurz für ihre langjährige und großherzige Unterstützung unseres Tierheims, und bei den Kundinnen und Kunden des E Center für einen stets gut gefüllten Spendenkorb am Ausgang.

 

W.B.

 


Fressnapf Neustadt und seine Kunden spenden für das Tierheim

 

 

Weihnachten ist ja schon eine Weile her, aber für das Tierheim Unternesselbach kam das Fest der Liebe Ende Januar noch einmal zurück.

 

Wie jedes Jahr veranstaltete Fressnapf am Riedweg eine großangelegte Spendenaktion für unsere Tiere. Nachdem uns schon vor Weihnachten eine beachtliche Sachspende im Wert von mehreren Tausend Euro aus dem Warenbestand des Unternehmens übergeben worden war, durften wir im Januar noch die Spenden der Fressnapf-Kunden entgegennehmen.

 

Wie jedes Jahr hatten die Inhaberfamilie Keßler und ihre Mitarbeiterinnen liebevoll zahlreiche Wunschzettel im Kassenbereich drapiert. Die Kunden spendeten reichlich: Vom großen Hundebett über die Katzenhöhle bis zu Heimtier-Leckerlis kamen Geschenke für unsere Tiere zusammen, die kaum in zwei Lieferwagen passten.

 

All die schönen Sachen lösten große Freude bei uns aus. Und wir spürten, dass die Menschen mit dem Herzen schenkten. Zum Beispiel: Hase Addi hatte sich eine Packung Heu und Knabberstangen gewünscht. Auf der Rückseite der Wunschkarte stand von Kinderhand geschrieben: „Wir wünschen dir, dass du ein schönes Zuhause findest. Liebe Grüße . . .“

 

Wir danken im Namen unserer Schützlinge der Familie Keßler und ihrem Team für ihre langjährige Verbundenheit mit unserem Tierheim, und ebenso bedanken wir uns bei den zahlreichen Kundinnen und Kunden, die auch dieses Jahr wieder unsere Tiere so wundervoll beschenkt haben!

 

W.B.

 


Neustädter Kirchweih 2019

 

Unsere Losbude auf der Neustädter Kirchweih hat auch dieses Jahr wieder ein schönes Ergebnis für unsere Tiere erzielt.

 

Danke

 

an alle, die unseren Stand besucht und uns damit unterstützt haben,

an alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und unsere Tierheim-Mädels, die mit ihrem Einsatz den Erfolg wieder ermöglicht haben,

besonders an Andrea Dörfer und Tanja Schmidt für eine perfekte Organisation!

 

W.B.


Theaterverein der VR meine Bank spendet wieder für das Tierheim

 

Die Theatertruppe der VR meine Bank erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit. Schon über sechzig Jahre lang bespielt sie Bühnen der Umgebung mit volkstümlichen Stücken. Das Besondere: Statt Eintrittsgeld bitten die Laienakteure um Spenden für gute Zwecke.

Das Tierheim Unternesselbach wurde auch 2019 wieder ausgewählt. 1000 Euro durften wir empfangen!

Unsere Tiere sagen Danke, und wir wünschen der ganzen Truppe weiterhin viel Freude und Erfolg beim Theaterspielen!

W.B.

 


Tierheimleiterin Ulrike Vogel, Hund Moritz und Wolfgang Bläsing freuen sich über die riesige Osterspende. 
Tierheimleiterin Ulrike Vogel, Hund Moritz und Wolfgang Bläsing freuen sich über die riesige Osterspende. 

Fressnapf Neustadt spendet zu Ostern für das Tierheim

 

Der Osterhase muss sehr viele Helfer gehabt haben, um diese unvorstellbare Menge an Futterspenden und Spielzeug für Hund und Katz herbeizuschleppen. Zwei hochgestapelte Paletten und ein voller Einkaufswagen erwarteten uns unmittelbar nach Ostern in der Fressnapf-Filiale der Familie Keßler in Neustadt. Zwei große Kombis reichten kaum aus, um alles zu verstauen, und die unzähligen Futtersäcke quellen jetzt von den Vorratsräumen des Tierheims bis in den Korridor! Die langjährige Freundschaft der Familie Keßler von Fressnapf Neustadt zu unserem Tierheim ist in Neustadt und Umgebung wohlbekannt. Wir freuen uns sehr, dass ein gut eingeführtes Fachgeschäft für Tierbedarf uns schon so lange Zeit regelmäßig mit seinen großartigen Spenden unterstützt! Das alles kommt unseren Tieren zu Gute, und wir sagen gemeinsam mit unseren Schützlingen von Herzen Danke für diese tolle Spende!

W.B.


Herzsportgruppe des TSV Neustadt setzt sich für unsere Tiere ein

 

Am 29 Januar 2019 brachten Abteilungsleiter Michael Kößer und sein Stellvertreter Willy Denterlein von der TSV-Herzsportgruppe eine wunderschöne Überraschung ins Tierheim. 725 Euro hatten die tierlieben Sportler*innen für unsere Schützlinge gesammelt. 

Das Motto unter dem sie gesammelt hatten: Auch Tiere haben eine Seele. Wer könnte das besser bestätigen als die Mitarbeiterinnen und die Ehrenamtlichen in unserem Tierheim!

Tierheimleiterin Ulrike Vogel nahm die Spende freudestrahlend entgegen und bedankte sich im  Spendenübergabe im Tierheim.                                                                                                           Namen aller unserer Tiere.

v. l.:  Willy Denterlein, Ulrike Vogel mit  Junghund Popeye, Michael Kößer                   Wir finden es großartig, wie sich immer wieder

                                                                                                   Vereine, Gruppen, Freundeskreise, aber auch

Firmen in der Region für den Tierschutz einsetzen und dabei das Tierheim Unternesselbach auswählen. Das ist für uns eine schöne Bestätigung unserer Arbeit und Verpflichtung zugleich.

Wir sagen der Herzsportgruppe lieben Dank!

W.B.

 


Große Weihnachtsspende von Fressnapf Neustadt

 

Es ist eine langjährige Partnerschaft und gute Geschäftsbeziehung: Fressnapf Neustadt und das Tierheim Unternesselbach. Und jedes Jahr erhalten wir großartige Sachspenden. Das Modell:

Kunden suchen aus dem reichen Fressnapf-Sortiment Weihnachts-geschenke für unsere Tiere aus. Der am Ende der Aktion zu-sammengekommene Warenwert wird von der Inhaberfamilie Keßler dann noch verdoppelt.

Das hat sich in den vergangenen Jahren stetig gesteigert, doch was diesmal zu Weihnachten 2018 zusammenkam, war überwältigend! Spenden im Wert von mehreren Tausend Euro für unsere Tiere durften wir entgegennehmen. Zwei vollgepackte Lieferwagen verließen die Fressnapf-Filiale am Riedweg.

Besonders anrührend: Die Kunden hatten unsere Tiere namentlich mit einem individuellen Geschenk bedacht. So bekamen Hunde, Katzen, Hasen und Vögel ihre ganz persönlichen Weihnachtsgeschenke!

Gerne betrachten wir die Spendenfreudigkeit der Fressnapf-Kunden als Ausdruck der Wertschätzung unseres Tierheims. Ihnen allen, die unsere Tiere beschenkt haben, und der Familie Keßler danken wir von Herzen im Namen unserer Schützlinge für die tolle Weihnachtsüberraschung!

W.B.

 



Fa. ASTA Neuhof spendet für unsere Tiere 500 Euro zu Weihnachten

 

Der Neuhofer Großhandel in Arbeitsschutz und Betriebshygiene ASTA hat in der Weihnachtszeit an unser Tierheim gedacht und uns 500 Euro gespendet.

Mit der Fa. ASTA stehen wir seit vielen Jahren in Geschäftsverbindung. Auch ein kleiner Kunde wie wir wird stets zuvorkommend behandelt sowie schnell und zuverlässig beliefert.

Wir freuen uns sehr über die schöne Spende und bedanken uns bei Firmenleitung und Mitarbeitern dafür, dass sie ein Herz für unsere Tiere haben.

W.B.


Unternesselbacher Kinder spenden für das Tierheim

 

Kurz vor Weihnachten bekamen wir überraschenden Besuch von vier Kindern im Tierheim Unternesselbach. 

Jana, Kiara, Mario und Mia hatten einen Weihnachtsbasar veranstaltet und überbrachten uns den Erlös von 50 Euro für unsere Tiere.

Gibt es eine schönere Vorstellung als die von jungen Menschen, die sich für in Not geratene Tiere einsetzen?

Wir sagen dem tierlieben Quartett von Herzen Danke im Namen aller unserer Schützlinge!

W.B.


Hundeerziehung mit Herz: 215,68 Euro für das Tierheim

 

 

Hundetrainerin Desiree Höck hat das Wagnis unternommen eine neue Hundeschule zu begründen. So ein Start-up Unternehmen ist schon an sich eine aufregende und arbeitsintensive Sache. Umso liebenswerter ist der Entschluss der Jungunternehmerin, zur Eröffnung am 5. Januar 2019 eine Hunderalley zu veranstalten und den Erlös für das Tierheim Unternesselbach zu spenden.

 

215,68 Euro sind bei dem sportlichen Ereignis zusammengekommen, und Vorsitzender Wolfgang Bläsing bedankte sich bei Desiree Höck für die Spende mit einem Blumenstrauß und den besten Wünschen für einen stets erfolgreichen Geschäftsverlauf.

 

Wir freuen uns sehr über diese schöne Idee und über die Tatsache, dass Desiree Höck nach eingehender Prüfung das Tierheim Unternesselbach für ihre Spendenaktion ausgewählt hat. Das ist uns Lob und Antrieb zugleich.

 

Im Namen unserer Tiere sagen wir herzlichen Dank!

 

www.hundeerziehungmitherz.de

 

W.B.

 


Kerstin Oeder und Theresa Straub von der Martin Bauer GmbH & Co. KG bringen Weihnachten ins Tierheim: Ein ganzer Kombi voller wunderschöner Geschenke.

Weihnachtsgeschenke für unsere Tiere von Fa. Martin Bauer in Vestenbergsgreuth 2018

 

Ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk haben sich Leitung und Belegschaft der Martin Bauer GmbH & Co. KG / Martin Bauer Group für unser Tierheim einfallen lassen. Auf den an einem Christbaum aufgehängten „Kugeln“ waren Wünsche vermerkt, was unsere Tiere gebrauchen können. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spendeten dann für den Einkauf dieser Artikel.

So kamen ganz individuelle Spenden zusammen, mit der unsere Tiere reich beschenkt wurden. Vom Hund über die Katze bis zum Hasen und Kanarienvogel wurde jedes einzelne unserer Tiere namentlich mit einer Gabe bedacht.

Eine anrührende, weil von Herzen kommende und im Wortsinn „persönliche“ Spendenaktion, über die wir uns ganz besonders freuen!

Wir sagen herzlich Dankeschön im Namen aller unserer beschenkten Schützlinge!

W.B.

 



Tierheimleiterin Ulrike Vogel freut sich mit Snow und Keno über den Besuch aus Altmannshausen

Die Dorfgemeinschaft Altmannhausen hilft dem Tierheim

 

 

Rechtzeitig zum Beginn der Adventszeit erschienen zwei Vertreter der Dorfgemeinschaft Altmannshausen im Tierheim und überreichten uns eine Spende in Höhe von 175 Euro. Wir schätzen uns glücklich, überall im Landkreis Freunde zu haben, die unsere Arbeit für notleidende Tiere unterstützen. Eine Dorfgemeinschaft klingt nach Heimat und Zusammenhalt. Dass Altmannshausen zu Weihnachten gerade an uns denkt, finden wir toll! Deshalb sagen wir von Herzen Danke im Namen der uns anvertrauten Tiere!

W.B.



Geteilte Freude ist doppelte Freude

 

Die alten Sprichwörter bewahrheiten sich halt doch immer wieder. Ein glückliches Brautpaar aus dem Landkreis Fürth hat zu seiner Hochzeit von den Festgästen statt Geschenken um Spenden für drei Tierheime erbeten. Unser Tierheim Unternesselbach war auch darunter.

Was wir dabei besonders schön finden: In einem Ihrer glücklichsten Momente denken Menschen an diejenigen Mitgeschöpfe, die vom Leben nicht so sehr begünstigt wurden.

Wir freuen uns über 500 Euro, bedanken uns herzlich im Namen unserer Tiere und wünschen dem jungen Paar für den gemeinsamen Lebensweg Glück und Segen.

W.B.


Die Klasse 6B der Realschule Neustadt spendet für Streunerkatzen

 

In Begleitung ihrer Klassenleiterin, Frau Erbe, erschien eine Abordnung der Klasse 6B der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule Neustadt im Tierheim und übergab eine große Barspende von weit über 600 Euro an Leiterin Ulrike Vogel.

Die Jungs und Mädels hatten eine Tombola veranstaltet, deren Gesamterlös dem Tierschutzverein Neustadt für die Arbeit mit Streunerkatzen gespendet wurde. Vorsitzender Wolfgang Bläsing zeigte sich hoch erfreut, denn die Streunerkatzen-Problematik belastet den Verein personell und finanziell nicht unerheblich.

Die Gelegenheit nutzend, ließen sich die Mädels und ihre Lehrerin unsere Schützlinge im Tierheim zeigen. Wen wundert’s, dass sie sich von den Hunde- und Katzenkindern gar nicht mehr trennen wollten!

Wir finden es großartig, dass die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6B sich für ihre notleidenden Mitgeschöpfe einsetzen und sagen dafür ein herzliches Dankeschön!

 

W.B.



Fa. Stirling Recycling und Rohstoff GmbH hilft dem Tierheim

Seit undenklichen Zeiten entsorgt die Fa. Stirling in Diebach unsere leeren Futterdosen – gerade im Sommer kein so angenehmes Geschäft – und bezahlt uns auch noch den Altmetallpreis dafür.

Nun war kürzlich unser Tierkot-Deckelcontainer unbrauchbar geworden und wurde der Fa. Stirling zur Verschrottung übergeben. Wir staunten nicht schlecht, als wenige Tage später der Stirling-Muldenkipper erneut vor dem Tierheim stand und unseren gereinigten, reparierten, innen und außen neu lackierten Deckelcontainer abstellte.

Der erstrahlt nun in neuem Glanz und wird umgewidmet. Anstelle der bisher benutzten alten Mülltonnen dient der Container jetzt zur Entsorgung unserer Dosen. Damit werden die Arbeitsgänge künftig sowohl im Tierheim, als auch für die Stirling-Mitarbeiter deutlich erleichtert und auch ein bisschen weniger „anrüchig“.

Wir sagen herzlichen Dank für die Überraschung! In der Leitung und Belegschaft der Fa. Stirling hat das Tierheim Unternesselbach verlässliche Freunde. Das ist schön zu wissen!

 

W.B.


Statt Geschenke zum Geburtstag: Spenden

 

Herr Hans Peter Knöspel aus Dachsbach feierte kürzlich Geburtstag. Seine Gratulanten und Gäste bat er statt Geschenken um einen Spendenbeitrag für das Tierheim.

Das Ergebnis: Wir durften uns über 650 Euro freuen!

Wir finden die Idee großartig und anrührend zugleich, und wir sagen Herrn Knöspel und seinen Geburtstagsgästen im Namen unserer Tiere herzlichen Dank!

W.B.

 


Neues Auto, strahlende Laune.

 

v.l.: Sparkassendirektor Gunther Frautz,

Tierheimleiterin Ulrike Vogel,

Manuela Schreibelmayer, Bereichsleiterin Marketing, Wolfgang Bläsing.

 

Die Anbringung des Tierheim-Logos vorne und hinten übernahm kostenlos der Werbeshop Neustadt.


Download
Spendenurkunde
Spendenurkunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 330.6 KB

Sparkassenstiftung unterstützt Tierheim mit 3000 Euro

Unser altes Tierheimauto war durch seine Reparatur-anfälligkeit unwirtschaftlich geworden. Deshalb musste ein neues her. Die Suche nach dem günstigsten Angebot begann, und zugleich auch die Suche nach einem Sponsor, der uns die Anschaffungskosten abzupuffern helfen würde.

In Sparkassendirektor Gunther Frautz, zugleich Kuratoriumsvorsitzender der Sparkassenstiftung, fanden wir – einmal mehr – einen Helfer, der unserem Anliegen ein offenes Ohr lieh.

Am 22. September überreichten Gunther Frautz, Manuela Schreibelmayer und Reiner Betz von der Neustädter Sparkasse einer strahlenden Tierheimleiterin Ulrike Vogel die Spendenurkunde über 3000 Euro. In seiner kurzen Ansprache betonte Herr Frautz das langjährige Engagement der Sparkasse im Landkreis Neustadt a.d. Aisch-

Bad Windsheim für das Tierheim Unternesselbach.

Wir freuen uns riesig über die außerordentlich großzügige Spende, in der sich auch die Wertschätzung unserer Tierschutzarbeit durch die Entscheidungsträger der Sparkasse in unserem Landkreis widerspiegelt.

 

Im Namen aller unserer Tiere sagen wir von Herzen Danke!

W.B.



Sachspenden von Doris und Jaqueline Wenzel

 

Die Vorsitzende des Katzenschutzvereins Veitsbronn, Doris Wenzel und Tierheilpraktikerin Jaqueline Wenzel besuchten uns an einem sonnigen Aprilsonntag und brachten eine ganze Kofferraumladung voller Hunde- und Katzenfutter, Verbandsmaterial und vielen anderen nützlichen Dingen mit.

Wir sagen Mutter und Tochter Wenzel, die seit langem im Tierschutz aktiv sind, herzlichen Dank.

Jaqueline steht als Tierheilpraktikerin am Beginn ihrer selbständigen Berufslaufbahn und freut sich auf reges Kundeninteresse (Tel. 0174 9385208).

W.B.


Annika spendet an das Tierheim

 

Für Tierschutz ist man nie zu jung. Das beweist die achtjährige Annika, die im Garagentrödel ihre Kinderbücher verkauft und den Erlös von 40 Euro für unsere Tiere gespendet hat. Tierfreundin Annika kommt öfters mit Mama und Geschwistern ins Tierheim, um mit Katzen zu schmusen.

Wir finden Annikas Einsatz für den Tierschutz großartig und sagen ihr für die Spende herzlichen Dank!

W.B.


Was haben Friseur und Tierheim miteinander zu tun?

 

Es gibt viele nette Ideen, wie man dem Tierheim helfen kann. Hier ist eine:

 

Eine Friseurmeisterin, die sich mit einem ihrer Kunden regelmäßig über Tiergeschichten austauscht und den Tierschutzboten in ihrem Salon auslegt, lässt diesem ihrem Kunden jedes Mal 3 Euro vom Haarschneidepreis nach. Zweck: Spende für das Tierheim Unternesselbach.

 

Der Kunde tut die drei Euro immer folgsam in ein Beutelchen, und auf diese Weise ist eine Jahresspende von 45 Euro zusammengekommen. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich im Namen unserer Tiere.

 

Für Neugierige: Die tierfreundliche Friseurmeisterin ist Daniela Schneller, Salon Daniela in Veitsbronn, und hinter dem Kunden versteckt sich der Stellvertretende Vorsitzende des Tierschutzvereins.

 

Außerdem kann jetzt jeder ausrechnen, wie oft der Zweite Vorsitzende im Jahr 2016 zum Friseur gegangen ist.

 

W.B.