Ein Wort an alle unsere Spender

Liebe Freunde und Förderer unseres Tierheims,

in dieser Rubrik finden Sie einige Berichte über Spenden, die wir von Ihnen entgegennehmen durften. 

Es sind jedes Jahr sehr viele Privatpersonen sowie etliche Firmen und Institutionen, die uns unterstützen. Ich bitte Sie jedoch um Ihr Verständnis, wenn wir nicht alle, besonders die privaten Spender auf dieser Seite namentlich veröffentlichen können. Manche wollen es auch gar nicht, und niemand würde die lange Liste lesen.

Seien Sie aber versichert, dass wir jede Spende – ganz gleich in welcher Höhe – wertschätzen und dankbar entgegennehmen. Sie alle sind es, die mit ihren Geld- und Sachzuwendungen unsere Tierschutzarbeit zu sichern helfen und uns immer wieder Mut machen für unsere manchmal nicht leichte Aufgabe. Was Sie dazu antreibt – das weiß ich – ist die Liebe zu unseren benachteiligten Mitgeschöpfen und die freundschaftliche Verbundenheit mit unserem kleinen Tierheim.

Dafür sage ich Ihnen allen von Herzen Danke im Namen aller unserer Tiere.

Ihr Wolfgang Bläsing

 


Geteilte Freude ist doppelte Freude

 

Die alten Sprichwörter bewahrheiten sich halt doch immer wieder. Ein glückliches Brautpaar aus dem Landkreis Fürth hat zu seiner Hochzeit von den Festgästen statt Geschenken um Spenden für drei Tierheime erbeten. Unser Tierheim Unternesselbach war auch darunter.

Was wir dabei besonders schön finden: In einem Ihrer glücklichsten Momente denken Menschen an diejenigen Mitgeschöpfe, die vom Leben nicht so sehr begünstigt wurden.

Wir freuen uns über 500 Euro, bedanken uns herzlich im Namen unserer Tiere und wünschen dem jungen Paar für den gemeinsamen Lebensweg Glück und Segen.

W.B.


Die Klasse 6B der Realschule Neustadt spendet für Streunerkatzen

 

In Begleitung ihrer Klassenleiterin, Frau Erbe, erschien eine Abordnung der Klasse 6B der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule Neustadt im Tierheim und übergab eine große Barspende von weit über 600 Euro an Leiterin Ulrike Vogel.

Die Jungs und Mädels hatten eine Tombola veranstaltet, deren Gesamterlös dem Tierschutzverein Neustadt für die Arbeit mit Streunerkatzen gespendet wurde. Vorsitzender Wolfgang Bläsing zeigte sich hoch erfreut, denn die Streunerkatzen-Problematik belastet den Verein personell und finanziell nicht unerheblich.

Die Gelegenheit nutzend, ließen sich die Mädels und ihre Lehrerin unsere Schützlinge im Tierheim zeigen. Wen wundert’s, dass sie sich von den Hunde- und Katzenkindern gar nicht mehr trennen wollten!

Wir finden es großartig, dass die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6B sich für ihre notleidenden Mitgeschöpfe einsetzen und sagen dafür ein herzliches Dankeschön!

 

W.B.



Fa. Stirling Recycling und Rohstoff GmbH hilft dem Tierheim

Seit undenklichen Zeiten entsorgt die Fa. Stirling in Diebach unsere leeren Futterdosen – gerade im Sommer kein so angenehmes Geschäft – und bezahlt uns auch noch den Altmetallpreis dafür.

Nun war kürzlich unser Tierkot-Deckelcontainer unbrauchbar geworden und wurde der Fa. Stirling zur Verschrottung übergeben. Wir staunten nicht schlecht, als wenige Tage später der Stirling-Muldenkipper erneut vor dem Tierheim stand und unseren gereinigten, reparierten, innen und außen neu lackierten Deckelcontainer abstellte.

Der erstrahlt nun in neuem Glanz und wird umgewidmet. Anstelle der bisher benutzten alten Mülltonnen dient der Container jetzt zur Entsorgung unserer Dosen. Damit werden die Arbeitsgänge künftig sowohl im Tierheim, als auch für die Stirling-Mitarbeiter deutlich erleichtert und auch ein bisschen weniger „anrüchig“.

Wir sagen herzlichen Dank für die Überraschung! In der Leitung und Belegschaft der Fa. Stirling hat das Tierheim Unternesselbach verlässliche Freunde. Das ist schön zu wissen!

 

W.B.


Erneute Spende von Marion und Udo Wenzl

 

Die Familie Wenzl ist seit vielen Jahren unserem Tierheim freundschaftlich verbunden. Am 24. April 2018 erhielten wir wieder eine großzügige Sachspende: hochwertiges Hunde- und Katzenfutter für unsere Schützlinge.

Wir sagen im Namen unserer Tiere herzlichen Dank!

Wenzl Bewital Heimtiernahrung, Stöckach 5, 90619 Trautskirchen,

Tel. 09107 1495

 

W.B.

 


. . . und wieder eine Spende von Cavalier-Shop Fürth

 

Klaus Rottner, der sich auf hochwertiges Hundefutter spezialisiert hat, bedachte uns im April 2018 erneut mit einer Sachspende für unsere Tiere. Seine Philosophie: „Die großen Tierheime bekommen genug, da unterstütze ich lieber ein kleines wie euch.“

Wir bedanken uns herzlich im Namen unserer Schützlinge!

Cavalier-Shop Klaus Rottner, Vacher Str. 440e, 90768 Fürth, info@cavaliershop.de

 

W.B.

 


Unsere Weihnachtsmarkt-Losbude 2017: 

Danke!

 

Wie zur Kirchweih, so gehört unsere Tierheim-Losbude traditionell auch zum Neustädter Weihnachtsmarkt.

Ohne die zahlreichen Sachspenden wäre – ebenso wie ohne die Mithilfe fleißiger Ehrenamtlicher – der Betrieb der Losbude gar nicht möglich.

Wir sagen daher von Herzen Danke an:

Fa. dom-Polymer in Schlüsselfeld für ungezählte Artikel seit vielen Jahren

Lederwaren Döring-Büttner in Neustadt wie jedes Jahr für Handtaschen, Rucksäcke und vieles mehr

Bekleidungshaus Murk in Wachenroth für zahlreiche Kleinartikel

Martin Bauer GmbH u. Co. KG in Vestenbergsgreuth für Tee-Spenden

Frau Susanne Bauer für Hunde- und Katzenzubehör

Frau Dennerlehr für Weihnachtsartikel.

Hoffentlich wurde niemand vergessen. Falls doch: bitte Entschuldigung! Die Liste ist womöglich unvollständig.

Unseren herzlichen Dank aber auch an die Helferinnen und Helfer, allen voran Maggie Heinlein, die jedes Jahr treu und unerschütterlich ihre Zeit und Kraft opfern, um den Losbudenbetrieb zu ermöglichen. 

Und schließlich auch Danke an die Besucher, die durch ihren Kauf von Losen unser Tierheim unterstützen!

W.B.

 


Heidi und Christa – die treuen Seelen

 

Das ganze Jahr über sind sie Stammgäste im Tierheim, und ohne sie wäre wohl nicht Weihnachten: Heidi (Kleeblatt) Wander und Christa Müller aus Wilhermsdorf zählen zu den langjährigen Freundinnen unseres Tierheims.

Auch in diesem Jahr 2017 brachten sie zahlreiche und umfängliche Sachspenden ins Tierheim, und pünktlich vor Weihnachten nochmals große Packtaschen prallvoll mit wunderschönen Sachen für Hund und Katz, aber auch Berge von köstlichen Naschereien für die Tierheim-Belegschaft.

Regelmäßig zum Flohmarkt und zum Tag der offenen Tür im Tierheim spendet Heidi Wander körbeweise Semmeln und Brezen für das leibliche Wohl unserer Besucher.

Die beiden tierlieben Familien Wander und Müller haben von uns viele Tiere adoptiert: Die Hunde Fly, Lady, Lars und der fast blinde Robin durften bei ihnen ebenso ein glückliches Zuhause finden wie die Katzen Benno, Biene, und der blinde Captain Jack.

Tierfreunde wie sie findet man nicht alle Tage, und wir sagen den Familien Wander und Müller für ihre treue Freundschaft und die Liebe zu unseren Tieren von Herzen Danke!

W.B.

 


Elektro-Schramm spendet 600 Euro für das Tierheim

 

Monika und Thoma Schramm, Inhaber der gleichnamigen Elektrofirma in Neustadt, haben unseren Tieren ein schönes Weihnachtsgeschenk bereitet. Wir freuen uns über eine Spende von 600 Euro und sagen der tierlieben Familie Schramm herzlichen Dank!

W. B.

 


HWS IT-Services hilft dem Tierheim

 

Weihnachtszeit ist Spendenzeit: Zwei junge Männer, Azubis der Fa. HWS IT-Services erschienen kurz vor Weihnachten 2017 im Tierheim und überbrachten eine große Einkaufstasche voller Sachspenden für unsere Tiere. Und weil sie schon einmal da waren, installierten sie auch gleich ein neues Programm auf unserem Computer.

So sieht tätige Tierliebe aus. Wir danken Firmenleitung und Belegschaft der HWS-Gruppe für ihre freundliche Unterstützung unseres Tierheims.

W.B.

 


Marion und Udo Wenzl helfen dem Tierheim

 

Immer wieder erhalten wir vom Ehepaar Wenzl in Stöckach Futtermittelspenden – so zuletzt im Dezember 2017 eine ganze Kombiladung voll hochwertigen Premium-Futters.

Udo Wenzl, Jäger und ehemaliger Diensthundeführer, weiß als Profi um den Wert richtiger Fütterung und vertreibt aus Überzeugung Produkte von Bewital, Belcando und Leonardo für Hund und Katz.

Wir danken dem Ehepaar Wenzl für die treue Unterstützung unseres Tierheims!

Wenzl Bewital Heimtiernahrung, Stöckach 5, 90619 Trautskirchen, T. 09107 1495

W.B.

 


Familie Hirschauer unterstützt das Tierheim

 

Hannelore und Alfred Hirschauer aus Langenfeld haben uns in diesem Jahr 2017 mit Geld- und Sachspenden sowie Einkaufsgutscheinen in beträchtlicher Höhe unterstützt.

Wir schätzen uns glücklich, so tierliebe Menschen zu unseren Freunden und Förderern zählen zu dürfen und sagen herzlichen Dank im Namen unserer Tiere!

W.B.

 


Großherzige Spende von Frau Manuela Feth

 

Tierfreundin Manuela Feth aus Langenfeld zählt zu den treuen Unterstützerinnen unseres Tierheims. Auch in diesem Jahr durften wir sehr großzügige Zuwendungen von ihr empfangen, die uns helfen, die Finanzierung unseres Tierheimbetriebs zu bewältigen.

Unsere Tiere und wir sagen von Herzen Danke!

W.B.

 


Der Werbeshop spendet dem Tierheim ein Werbebanner

 

Es wurde von unseren ehrenamtlichen Helferinnen schon lange gewünscht: ein Tierheim-Werbebanner, mit dem wir unsere Losbude und die Tische auf öffentlichen Veranstaltungen drapieren können, um unsere Präsenz noch  besser sichtbar zu machen.

Der Werbeshop hat uns diesen Wunsch erfüllt – und zwar kostenlos. Mit dem Werbeshop haben wir einen zuverlässigen und freigiebigen Partner zur Seite, der uns immer wieder mit Sachspenden unterstützt.

Danke an Peter Fischer, Brian Bult und ihr freundliches Team!

W.B.

 


Die Ficht’n-Lupfer Neustadt spenden dem Tierheim 500 Euro

 

Kennen Sie die Ficht’n-Lupfer? Klar, kennt doch jeder. Bloß ich kannte sie nicht. Bis zum 9. Dezember 2017. Da war ich nämlich zur Weihnachtsfeier eingeladen und durfte eine Spende über 500 Euro für das Tierheim entgegennehmen.

Zur Entschuldigung für meine Ignoranz muss ich anführen, dass ich eben kein Neustädter bin – sogar aus einem anderen Landkreis komme. Eine dünne Entschuldigung, aber besser als gar keine.

 

Angenehm berührt war ich von dem warmherzigen Empfang und den freundlichen, ungezwungenen Unterhaltungen mit vielen netten Menschen. Man fühlt sich sofort als Freund unter Freunden.

Beeindruckt war ich von den zahlreichen gesellschaftlichen und wohltätigen Aktivitäten dieser kleinen Gruppierung mit großer Wirkung. Vorsitzender Oliver Cesinger entfaltete in seiner kurzen Ansprache mit einfachen Worten eine große Palette gemeinnütziger Aktionen, als seien sie die selbstverständlichste Sache der Welt.

Was ich bei den Ficht’n-Lupfern besonders bemerkenswert finde, ist das Prinzip: Ehrenamt hilft Ehrenamt, ohne großes Getue und öffentliche Darstellung. Eine Stadt und ihr Umland mit solchen Menschen in ihrer Mitte können sich glücklich schätzen!

Ich bedanke mich herzlich bei den Ficht’n-Lupfern (zu denen auch viele charmante Damen gehören) für zweierlei: Einmal, dass ich bei Ihnen zu Gast sein durfte, und zum anderen für ihre großartige Spende. Letzteres im Namen aller unserer Tiere.

 

Wolfgang Bläsing


Die Fa. DT Net in Neustadt spendet 1000 Euro

 

Alle Jahre wieder kommen sie zur Weihnachtszeit in unser Tierheim – die feschen jungen Damen der Fa. DT Net Service, früher auch schon mal als Nikoläuse drapiert – und überbringen eine generöse Spende. So auch an diesem regnerisch-kalten 15. Dezember 2017.

In einem Begleitschreiben zum Scheck heißt es (Auszug): „Es gibt viele Möglichkeiten in Länder der Dritten Welt zu spenden. Doch was ist mit den Menschen und Tieren in unserer Region, die keine Möglichkeit haben, sich über Werbung bekannt zu machen? Auch dieses Jahr wollen wir das wieder anders machen und in unsere Region spenden.“

Wir sind glücklich, in Familie Rudolph und ihren Mitarbeitern treue Partner zur Seite zu haben, die sich stets an unser Tierheim erinnern und uns großherzig unterstützen.

Bereits im Sommer dieses Jahres, anlässlich unser Tierheim-Festes für die Smeura, durften wir eine Spende in Höhe von 500 Euro entgegennehmen zur Finanzierung eines veganen Essensangebots für unsere Gäste. Fortan ist die vegane Alternative zu Bratwurst und Steak für Tierfreunde ein fester Bestandteil unseres Angebots zu Tierheim-Veranstaltungen. Profikoch Matthias Kretschmar sorgt für die feinen Speisen.

Über die tolle Spende freuen wir uns sehr und sagen im Namen aller unserer Schützlinge von Herzen Danke!

 

 

W.B.



 

 

Geldspende für unsere Tiere

 

Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres haben uns Herr und Frau Fleischmann aus Emskirchen eine großzügige Geldspende ins Tierheim gebracht.

Das tierliebe Ehepaar besucht uns gerne ab und zu, um mit einem Hund Gassi zu gehen. Es sind Tierfreunde wie sie und all die anderen Unterstützer, die uns helfen, unsere Arbeit kontinuierlich und zuversichtlich weiterzuführen.

Wir sagen für die Spende herzlichen Dank!

W.B.

 

 

Tierfreunde Fleischmann mit unserem

Mischlingsrüden Nino aus Rumänien 

 


Statt Geschenke zum Geburtstag: Spenden

 

Herr Hans Peter Knöspel aus Dachsbach feierte kürzlich Geburtstag. Seine Gratulanten und Gäste bat er statt Geschenken um einen Spendenbeitrag für das Tierheim.

Das Ergebnis: Wir durften uns über 650 Euro freuen!

Wir finden die Idee großartig und anrührend zugleich, und wir sagen Herrn Knöspel und seinen Geburtstagsgästen im Namen unserer Tiere herzlichen Dank!

W.B.

 


E Center Kurz in Neustadt spendet erneut ans Tierheim

 

Claudia und Christian Kurz, Inhaber des E Center in Neustadt, haben uns erneut eine großzügige Sachspende zukommen lassen.

Das katzenliebende Ehepaar Kurz zählt zu den treuen Förderern unseres Tierheims. Im E Center steht auch eine Spendenbox für Futterspenden an unsere Schützlinge.

Wir sagen herzlichen Dank Herrn und Frau Kurz für ihre Unterstützung, aber ebenso auch den Kunden für die vielen Futterspenden jahraus, jahrein!

W.B.

 


Neues Auto, strahlende Laune.

 

v.l.: Sparkassendirektor Gunther Frautz,

Tierheimleiterin Ulrike Vogel,

Manuela Schreibelmayer, Bereichsleiterin Marketing, Wolfgang Bläsing.

 

Die Anbringung des Tierheim-Logos vorne und hinten übernahm kostenlos der Werbeshop Neustadt.


Download
Spendenurkunde
Spendenurkunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 330.6 KB

Sparkassenstiftung unterstützt Tierheim mit 3000 Euro

Unser altes Tierheimauto war durch seine Reparatur-anfälligkeit unwirtschaftlich geworden. Deshalb musste ein neues her. Die Suche nach dem günstigsten Angebot begann, und zugleich auch die Suche nach einem Sponsor, der uns die Anschaffungskosten abzupuffern helfen würde.

In Sparkassendirektor Gunther Frautz, zugleich Kuratoriumsvorsitzender der Sparkassenstiftung, fanden wir – einmal mehr – einen Helfer, der unserem Anliegen ein offenes Ohr lieh.

Am 22. September überreichten Gunther Frautz, Manuela Schreibelmayer und Reiner Betz von der Neustädter Sparkasse einer strahlenden Tierheimleiterin Ulrike Vogel die Spendenurkunde über 3000 Euro. In seiner kurzen Ansprache betonte Herr Frautz das langjährige Engagement der Sparkasse im Landkreis Neustadt a.d. Aisch-

Bad Windsheim für das Tierheim Unternesselbach.

Wir freuen uns riesig über die außerordentlich großzügige Spende, in der sich auch die Wertschätzung unserer Tierschutzarbeit durch die Entscheidungsträger der Sparkasse in unserem Landkreis widerspiegelt.

 

Im Namen aller unserer Tiere sagen wir von Herzen Danke!

W.B.



Theaterverein der VR meine Bank spendet für unsere Tiere

 

Erneut durfte der Tierschutzverein Neustadt eine Spende aus dem Hause der VR meine Bank entgegennehmen.

Diesmal war es die Theatergruppe, die wie jedes Jahr die Erlöse Ihrer Saisontournee 2017 auf gemeinnützige Organisationen und Projekte aufteilte. Sie verlangen für ihre Theaterabende keinen Eintritt, bitten aber die Besucher um Spenden. Wir freuen uns sehr über EUR 318,84!

Seit sechs Jahrzehnten verbinden Angestellte der VR meine Bank kulturelles Engagement mit Wohltätigkeit. Ehrenamt hilft Ehrenamt – das ist ein Modell mit Vorbildcharakter!

Im Namen aller unserer Schützlinge im Tierheim Unternesselbach sagen wir dafür von Herzen Danke und wünschen der ganzen Truppe weiterhin viel Freude beim Theaterspielen!

 

W.B.

 


VR meine Bank unterstützt den Tierschutz-Boten

 

Mit einer Spende von 300 Euro hat die VR meine Bank e.G. die Erstellung unserer Jahresschrift Der Tierschutz-Bote unterstützt.

Der Tierschutz-Bote ist neben unserem Homepage- und Facebook-Auftritt ein wichtiges Medium, das uns im öffentlichen Bewusstsein präsent hält.

Da der Tierschutz-Bote kostenlos abgegeben wird, ist seine Finanzierung rein über Werbung nicht ganz einfach.

Umso mehr freut uns die erneute Spende der VR meine Bank, von der wir in der Vergangenheit schon viel großzügige Unterstützung erfahren durften. Vielen Dank!

 

W.B.

 


Umfängliche Futterspende für unsere Hunde

 

Am 2. September erhielten wir von Frau Gabriele Müller und ihrem Mann eine ganze Kombiladung voll mit Premium-Hundefutter: 15 Paletten, die wir in der Futterkammer kaum unterbrachten!

Wir sagen den Eheleuten Müller für ihre tierfreundliche Spende Herzlichen Dank!

 

W.B.


Erneut 5000 Euro Spende

 

Die Tierfreunde Birgit und Michael List zählen zu den besonderen Förderern unseres Tierheims. Bereits zu wiederholten Malen spendeten sie uns 5000 Euro; davor schon einmal 2000 Euro. Das tierliebe Ehepaar hat einen Straßenhund, der aus der Smeura über unser Tierheim und einen weiteren Umweg zu ihnen kam.

Wir sagen Herrn und Frau List von ganzem Herzen Danke im Namen aller unserer Tiere!

W.B.


Sachspenden von Doris und Jaqueline Wenzel

 

Die Vorsitzende des Katzenschutzvereins Veitsbronn, Doris Wenzel und Tierheilpraktikerin Jaqueline Wenzel besuchten uns an einem sonnigen Aprilsonntag und brachten eine ganze Kofferraumladung voller Hunde- und Katzenfutter, Verbandsmaterial und vielen anderen nützlichen Dingen mit.

Wir sagen Mutter und Tochter Wenzel, die seit langem im Tierschutz aktiv sind, herzlichen Dank.

Jaqueline steht als Tierheilpraktikerin am Beginn ihrer selbständigen Berufslaufbahn und freut sich auf reges Kundeninteresse (Tel. 0174 9385208).

W.B.


Annika spendet an das Tierheim

 

Für Tierschutz ist man nie zu jung. Das beweist die achtjährige Annika, die im Garagentrödel ihre Kinderbücher verkauft und den Erlös von 40 Euro für unsere Tiere gespendet hat. Tierfreundin Annika kommt öfters mit Mama und Geschwistern ins Tierheim, um mit Katzen zu schmusen.

Wir finden Annikas Einsatz für den Tierschutz großartig und sagen ihr für die Spende herzlichen Dank!

W.B.


Dachsbacher Burgtheater spendet 1000 Euro für das Tierheim

 

Eintausend Mäuse! Mischlingshündin Perla, seit kurzem erst bei uns, rechnet mal eben aus, wie viel Hundefutter man dafür kaufen kann.

 

An einem wettermäßig recht durchwachsenen Samstagvormittag erschien der Trupp des Dachsbacher Burgtheaters im Tierheim Unternesselbach und brachte eine tolle Überraschung mit: ein Geldgeschenk in Höhe von 1000 Euro! Erster Vorsitzender und Spielleiter Wolfgang Hüfner überreichte einer sichtlich erfreuten Tierheimleiterin Ulrike Vogel den symbolischen Scheck.

 

Seit nunmehr siebzehn Jahren ist die Laienschauspielgruppe in ihrer jetzigen Form unterwegs mit jeweils zwei Aufführungen pro Jahr in Rauschenberg und Pahres. Acht bis zehn von den insgesamt 25 Mitgliedern treten dabei regelmäßig auf, zuletzt in „Die Silberhochzeit – oder: Lieber einen Mann als gar keinen Ärger“ von Theaterautorin Regina Rösch, deren Einnahmen der Verein an uns spendete.

Unsere Besucher erhielten anschließend von Uli Vogel eine ausgiebige Führung durch das Tierheim und stellten viele Fragen.

Wir sagen von Herzen Danke im Namen aller unserer Tiere für die große Spende, die uns Bestätigung und Ansporn zugleich ist bei unserer nicht immer leichten Arbeit zum Wohl unserer hilfsbedürftigen Mitgeschöpfe.

W.B.


Die Fellpflegerin

 

Die Fellpflegerin Julia Dirscherl in Langenzenn, Frankenstraße 24, hat unseren beiden Malteserhündchen Flocke und Rambo eine gründliche Schönheitskur mit Waschen, Trimmen und Bürsten angedeihen lassen – aus Tierliebe kostenlos.

 

 

 

Es hat gewirkt: Flocke und Rambo, jetzt richtig fesch, wurden kurz darauf vermittelt und sind glücklich in ihrem neuen Zuhause. Herzlichen Dank, Julia Dirscherl!

 

W.B.


Erneute Sachspende von Cavalier-Shop Fürth

 

Zum zweiten Mal in diesem Jahr hat uns der Cavalier-Shop in Fürth-Vach eine umfängliche Sachspende zukommen lassen: drei große Kartons Nassfutterdosen und viele weitere Hundeartikel. Inhaber Klaus Rottner, der Hunde- und Katzenfutter sowie Kleintierbedarf aller Art für seine Kunden bereithält, betonte bei der Übergabe seine Verbundenheit mit dem Tierschutz allgemein und unserem Tierheim insbesondere. Der ausgewiesene Hundeliebhaber bildet seine einjährige Labrador-Hündin im Mantrailing und anderen Fertigkeiten aus, hält aber auch Hasen im Freilauf.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Klaus Rottner für die großherzige Spende.

Cavalier-Shop Klaus Rottner, Vacher Straße 440 E, 90768 Fürth, www.cavaliershop.de

W.B.


Spendenaktion der Familie Niebler für das Tierheim

 

Zu unseren treuen Freunden und Förderern gehört die Firma Niebler, Schlaf Individual Matratzen- und Bettenstudio. Mit Einfallsreichtum und viel Hingabe sammelten Horst und Michael Niebler sowohl auf der Consumenta Nürnberg, als auch in ihren Filialen Neustadt und Bad Windsheim über Wochen hinweg Spendengelder für das Tierheim.

Ein Glücksrad am Messestand der Firma Niebler auf der Consumenta lockte das Publikum mit zahlreichen hochwertigen Gewinnen, gespendet aus dem Sortiment des Bettenstudios, von Bettdecken über Kissen und Spielzeug bis zu Waschhandschuhen. Keines der Kinder, die Lose kauften, ging leer aus: Als Trostpreis gab’s ein Tütchen Gummibären. Dasselbe wiederholte sich zu den verkaufsoffenen Sonntagen in der Adventszeit.

Daneben brachten Vater und Sohn Niebler mit beachtlichem Erfolg Tierheimkalender an ihre Kunden. Sie gehören zu den besten Kalenderverkäufern der Saison!

Der Mühen Lohn: Insgesamt 708,34 Euro als Erlös aus Tombola, Spenden und Kalenderverkauf ergab der Einsatz der Familie Niebler für unsere Schützlinge.

Dafür und für die langjährige Verbundenheit mit unserem Tierheim sagen wir herzlichen Dank!

W.B.


Entsorgungsfachbetrieb Kretzmann hilft dem Tierheim

 

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, das Tierheim Unternesselbach zu unterstützen, darunter ganz unspektakuläre, die niemand mitbekommt, und deshalb ist es wichtig, darüber zu sprechen.

Wie auf einem Bauernhof, so fallen auch in einem Tierheim naturgemäß tierische Ausscheidungen an – und das in beachtlichen Mengen. Wohin mit dem Hundekot, dem Katzengranulat und dem Heimtier-Einstreu? Dafür steht, etwas abseits vom Blickfeld der Besucher, eine Mulde mit Deckel. Und wer holt die ab, wenn sie voll ist?

Das macht seit undenklichen Zeiten die Firma Kretzmann, das renommierte Transport- und Entsorgungsunternehmen in Dachsbach – und zwar ohne Berechnung!

Seniorchef Theo Kretzmann ist langjähriges Mitglied im Tierschutzverein Neustadt und unserem Tierheim sehr zugetan. Die praktische Umsetzung findet das in der beschriebenen Hilfeleistung. Anruf genügt, Junior Alexander kommt mit dem LKW, und eine Stunde später steht der leere Container schon wieder an seinem Platz.

Wir finden es großartig, dass ein erfolgreiches mittelständisches Familienunternehmen sich so tatkräftig für den Tierschutz vor Ort einsetzt, und wir danken der Familie Kretzmann sehr, sehr herzlich für ihre langjährige, treue Verbundenheit zu unserem kleinen Tierheim!

W.B.


Fressnapf Neustadt a.d. Aisch spendet für das Tierheim

 

Viele schöne Sachen für unsere Tiere!

Es war eine im Wortsinn große Überraschung. Anruf im Tierheim: „Wir haben eine Sachspende für euch. Kommt am besten mit zwei Autos.“ Die brauchten wir auch. Fünf hochbeladene Einkaufswagen voller wunderschöner Sachen, vom Hunde- und Katzenfutter über Spielzeug und Hamsterrad bis hin zu flauschigen Hunde- und Katzenbetten. Als wir alles eingeladen hatten, waren zwei Kombis voll bis unters Dach. In Zahlen: Kundenspenden im Warenwert von 1480 Euro, und die vom Fressnapf nochmal aufgestockt auf 2000 Euro!

Die Fressnapf-Filiale in Neustadt gibt es seit 13 Jahren, und genau so lange sind Tanja und Armin Keßler unserem Tierheim zugetan, was sie Jahr für Jahr mit reichen Sachspenden zum Ausdruck bringen. Aber auch die Fressnapf-Kunden spielen mit, und das geht so: Während einer Spendenaktion kaufen Kunden Artikel ihrer Wahl für das Tierheim, die im Lager gesammelt werden. Häufig wird gefragt, was ein Tierheim am besten gebrauchen kann, und natürlich berät das Fressnapf-Team gerne und kompetent. Auch diesmal wurde wieder darauf geachtet, dass für alle etwas dabei ist, Hund, Katze, Maus . . .

Diese Spendenaktion kommt jedes Jahr gut an, und zahlreiche Kunden öffnen gern ihre Herzen und ihre Geldbeutel für unsere Schützlinge. Dazu Frau Keßler: „Unsere Kunden drücken durch diese Spenden ihre Verbundenheit mit dem Tierheim aus, und unsere Mitarbeiterinnen setzen sich gerne für die gute Sache ein.“

Wir vom Tierheim Unternesselbach sagen dafür von Herzen Danke!

W.B.


Klaus Pattermann bringt Sachspenden ins Tierheim

 

An einem kalten Märztag tauchte Herr Klaus Pattermann unverhofft im Tierheim auf und entlud eine ganze Kofferraumladung voller schöner und nützlicher Dinge, von Hundefutter bis Transportbox als Spende für unsere Schützlinge.

Die tierlieben Eheleute Pattermann aus dem Landkreis Fürth haben erst vor kurzem unseren Sammy zu sich geholt, der nun auf einem riesigen Grundstück nach Herzenslust toben darf und endlich das lange ersehnte Herrchen und Frauchen gefunden hat. Ein Besuch in Sammys neuem Zuhause zeigte einen überglücklichen Hund.

Wir freuen uns sehr, dass unser Sammy nun endlich angekommen ist und danken Herrn und Frau Pattermann für die Adoption, für ihre umfängliche Spende und ihre langjährige freundschaftliche Nähe zum Tierheim.

 

W.B.


Spende der Fa. Rauch Spanplattenwerk in Markt Bibart

 

Vom Spanplattenwerk Rauch, vertreten durch Herrn Dr. Ralf Moog, erhielten wir im Februar eine Spende in Höhe von 550 Euro.

Wir freuen uns sehr über diese großzügige Zuwendung, und alle unsere großen und kleinen, alten und jungen, gesunden und kranken Tiere sagen herzlich Dankeschön!

W.B.


Edeka Neustadt: Danke für eine großherzige Spende

 

Herr Christian Kurz und Gemahlin, Inhaber des E-Center in der Nürnberger Straße in Neustadt, haben uns zu Weihnachten 1000 Euro gespendet.

Herr und Frau Kurz, ausgewiesene Katzenliebhaber, die auch Katzen aus unserem Tierheim haben, gehören zu unseren langjährigen Unterstützern. Sie lassen uns immer wieder substantielle Geld- und Sachspenden zukommen.

Im E-Center Neustadt steht auch seit vielen Jahren eine Gitterbox im Eingangsbereich, in die Kunden Futterspenden für unsere Tiere einlegen können. Sie ist stets gut gefüllt.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Eheleuten Kurz für ihre treue Verbundenheit zu unserem Tierheim. Ebenso aber danken wir den Kunden des E-Center für die reichlichen Futterspenden die wir von ihnen das ganze Jahr über für unsere Schützlinge erhalten.

W.B.


Großzügige Sachspende von Cavalier-Shop Fürth

 

Von einem kleinen Nebenerwerbsladen in Fürth-Vach erhielten wir eine großzügige Spende: Säckeweise Hundefutter und viele, viele Kleintierartikel im Warenwert von mehreren Hundert Euro.

 

Inhaber Klaus Rottner zeigte sich angetan von unserem kleinen Tierheim, dessen Homepage er nach eigenen Worten immer wieder gerne besucht.

 

Auch das ist gelebter Tierschutz: Kleines Ladengeschäft übergibt kleinen Tierheim eine große Spende.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Tierfreund Klaus Rottner für die vielen schönen und nahrhaften Sachen, die direkt unseren Schützlingen zugutekommen.

 

Cavalier-Shop Klaus Rottner, Vacher Str. 440e, 90768 Fürth, info@cavaliershop.de

 

 

W.B.


Fa. Wenzl Bewital, Stöckach 5, 90619 Trautskirchen

 

Zu den treuen Freunden und Förderern unseres Tierheims dürfen wir auch die Familie Udo und Marion Wenzl, Großhändlerin Hunde- und Katzenfuttermitteln zählen. Regelmäßig empfangen wir von Familie Wenzl hochwertige Bewital und Belcando Futtermittel, die vorrangig bei Diensthundestaffeln, Hundesportlern und anderen professionellen Hundehaltern zum Einsatz kommen.

 

Für die zahlreichen Futterspenden an dieser Stelle herzlichen Dank!

 

W.B.


Spende der Fa. Schiepek Maschinenbau Neustadt

 

Rechtzeitig zur weihnachtlichen Besinnung auf unsere notleidenden Mitgeschöpfe erhielten wir von der Firma Schiepek Maschinen- und Werkzeugbau GmbH in der Robert-Bosch-Str. 29, Neustadt eine Spende über 500 Euro.

 

Es freut uns sehr, dass Neustädter Gewerbebetriebe auch an unsere Schützlinge im Tierheim Unternesselbach denken. Sie machen uns damit immer wieder Mut, unseren manchmal nicht leichten Weg weiterzugehen.

 

Herzlichen Dank im Namen unserer Tiere für die großzügige Spende!

 

W.B.


Was haben Friseur und Tierheim miteinander zu tun?

 

Es gibt viele nette Ideen, wie man dem Tierheim helfen kann. Hier ist eine:

 

Eine Friseurmeisterin, die sich mit einem ihrer Kunden regelmäßig über Tiergeschichten austauscht und den Tierschutzboten in ihrem Salon auslegt, lässt diesem ihrem Kunden jedes Mal 3 Euro vom Haarschneidepreis nach. Zweck: Spende für das Tierheim Unternesselbach.

 

Der Kunde tut die drei Euro immer folgsam in ein Beutelchen, und auf diese Weise ist eine Jahresspende von 45 Euro zusammengekommen. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich im Namen unserer Tiere.

 

Für Neugierige: Die tierfreundliche Friseurmeisterin ist Daniela Schneller, Salon Daniela in Veitsbronn, und hinter dem Kunden versteckt sich der Stellvertretende Vorsitzende des Tierschutzvereins.

 

Außerdem kann jetzt jeder ausrechnen, wie oft der Zweite Vorsitzende im Jahr 2016 zum Friseur gegangen ist.

 

W.B.