Gemeinsam für den Tierschutz


Download
!!!!DRINGEND!!!! SUCHMELDUNG
Six-Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 166.9 KB

Flohmarkt für Haustiere: Große Nachfrage
Flohmarkt für Haustiere: Große Nachfrage

Fröhliches Tierheimfest in Unternesselbach

  

Die Wetterprognose war deprimierend, und dann geschah das kleine Wunder: Es regnete nicht an diesem Septembersonntag, und unser Tag der offenen Tür wurde wieder einmal ein schöner Erfolg.

Langjährige Stammgäste und viele weitere Tierfreunde kamen in Scharen und genossen einen entspannten Sonntagnachmittag bei bester Verköstigung und Klassikrock von High Enough. Viele ehemalige Tierheimhunde mit    ihren Herrchen und Frauchen besuchten uns wieder, was uns immer ganz besonders freut. Für die Kleinen gab’s ein reichhaltiges Kinderprogramm samt Reiten und Kutschfahrten. Schön, dass auch unsere veganen Angebote diesmal so gut angenommen wurden.

Die offene Tür war wörtlich zu nehmen. Besucher sahen sich alle Winkel des Tierheims und sämtliche Tiere an. Viele Fragen waren zu beantworten, und mancher betroffene Kommentar war zu hören. Tierschicksale hautnah erlebt.

Ganz herzlichen Dank an unsere vielen, treuen Helfer – eingeschlossen unsere Tierheimmädels – für die enorme Arbeitsleistung vor, während und nach dem Fest. Ohne deren Mithilfe wäre das alles nicht möglich.

Dann auf Wiedersehen bis zum nächsten Jahr!

 

W.B.

Unsere Tierheim-Mitarbeiterinnen im Dauereinsatz
Unsere Tierheim-Mitarbeiterinnen im Dauereinsatz
Prächtiges historisches Zweiergespann: Die Gesellschaft für Pferde und Fahrkultur setzt sich seit vielen Jahren für uns ein – ebenso wie Patricia und Günter Heidtmann-Kupzok mit ihrer Rückestute Lis.
Prächtiges historisches Zweiergespann: Die Gesellschaft für Pferde und Fahrkultur setzt sich seit vielen Jahren für uns ein – ebenso wie Patricia und Günter Heidtmann-Kupzok mit ihrer Rückestute Lis.


 

Bild: Anette Kramme und Matthias Schmidt: zwei Kämpfer für verfolgte Straßenhunde in Rumänien

 

 

Hoher Besuch im kleinen Tierheim Unternesselbach

 

Nein – die Überschrift ist ganz und gar nicht spöttisch gemeint.

Anette Kramme, MdB, Rechtsanwältin und Staatssekretärin beim Bundesminister für Arbeit und Soziales, ist eine hingebungsvolle Tierfreundin. Sie arbeitet eng mit der Tierhilfe Hoffnung e.V. und deren Tierheim Smeura in Rumänien zusammen.Sie setzt sich seit Jahren mit großer Energie für die verfolgten rumänischen Straßenhunde ein.

Als Mitglied des Tierschutzvereins Bayreuth liegen der Wahl-Oberfränkin aber auch die heimatlichen Tierheime am Herzen. Deshalb freuten wir uns sehr, als Frau Kramme gemeinsam mit Matthias Schmidt, dem Vorsitzenden des Fördervereins der Tierhilfe Hoffnung, unser Tierheim besuchte. Danke auch an Heike Gareis und Norbert Kirsch, dass ihr dabei wart!

Frau Kramme ließ sich mit großem Interesse durch das Tierheim führen und verliebte sich spontan in einige neu angekommene Smeura-Hunde. Da wir seit vielen Jahren die Arbeit der Smeura aktiv unterstützen, ergaben sich angeregte Gespräche rund um den Auslandstierschutz, aber auch die Lage der Tierheime hierzulande oder die Streunerkatzenproblematik vor Ort.

Was die Tierhilfe Hoffnung für die staatlich gequälte Kreatur in Rumänien leistet, ist mit Worten kaum zu beschreiben. Frau Kramme und das Tierheim Smeura bezeichnen wir ohne Übertreibung als die Schutzengel für Straßenhunde im südrumänischen Pitesti und dem Umland.

Bei aktuell etwa 6000 Hunden, die in der Smeura Zuflucht gefunden haben, lässt sich das brennende Problem nur mit Vermittlungen an deutsche Tierfreunde etwas lindern. Dazu helfen mehrere Tierheime hierzulande aktiv mit. Notwendig wäre allerdings ein radikales Umdenken in Politik und Gesellschaft in Rumänien.

Vielen Dank, Anette Kramme und Matthias Schmidt, für euren Besuch bei uns! Selbstverständlich bleiben wir dem Tierheim Smeura auch künftig freundschaftlich verbunden.

Übrigens: „Unsere Rumänen“ finden bei Tierfreunden in der Region regen Zuspruch. Sie sind voll sozialisiert, gut erziehbar und anschmiegsame Begleiter durch einen ganzen Lebensabschnitt. Das bestätigen zahlreiche begeisterte Rückmeldungen.

 

W.B.


Achtung Notfall!

 

 

Der Tierschutzverein unterstützt eine aktuelle Hilfsaktion für Herrchen mit Hund:

 

 

Dringend Wohnung oder Unterkunft für einen jungen Mann mit bravem Hund gesucht.

Da er keinen Führerschein hat und in einem Neustädter Unternehmen arbeitet, geht nur Neustadt und Umgebung.

Der Mann und seine Hündin sind so stark aneinander gebunden, dass eine Trennung für beide furchtbar wäre.

Bitte alles anbieten!

 

Kontakt: Wolfgang Bläsing 0178 8364167


Achtung:

 

Änderung von Besuchszeiten im Tierheim Unternesselbach

ab 01.07.2019

 

 

Liebe Tierfreunde,

 

um Vermittlung und Gassigehen an den besucherstarken Tagen zu entzerren, haben wir im Tierheim folgende Änderung eingeführt:

 

Am Freitag und Samstag

 

Vermittlung   von 14 bis 15 Uhr

 

Gassi               von 15 bis 17 Uhr

 

Am Dienstag und Donnerstag bleiben die Öffnungszeiten unverändert, das heißt, Vermittlung und Gassi von 14 bis 16 Uhr.

 

Montag und Mittwoch, sowie an Sonn- und Feiertagen keine Besuchszeiten.

 

Das Tierheim-Team

 




Flohmarkt im Tierheim

 

Liebe Freunde unseres Tierheims,

ab diesem Jahr findet im Mai kein Flohmarkt mehr im Tierheim statt.

Wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen, weil der Aufwand groß und das Kosten-Nutzen-Verhältnis ungünstig ist.

Für unsere Hunde sind solche Veranstaltungen im Tierheim jedes Mal eine große Belastung. Zwei Tage lang können sie nicht in die Ausläufe und leiden unter dem Trubel.

Zudem ist auch das Personal im Vorfeld und am Flohmarkttag selbst stark beansprucht und muss am nächsten Morgen wieder „auf der Matte stehen“.

Bitte haben Sie für diese Entscheidung Verständnis.

Der Tag der offenen Tür (mit Flohmarkt) findet selbstverständlich weiterhin statt, dieses Jahr am Sonntag, den 8. September.

Auch auf der Neustädter Kirchweih und dem Neustädter Weihnachtsmarkt sind unsere Mitarbeiterinnen und Ehrenamtlichen mit der Tierheim-Tombola wie gewohnt für Sie da.

 

Der Vorstand


Wer wir sind

Der Tierschutzverein Neustadt a. d. Aisch und Umgebung e.V. besteht seit 1982. Gegründet von Dr. Raimund Gastauer wurde es von einigen tierlieben Neustädter Bürgern reaktiviert. Mit dem Namen "Werner Stauber Tierheim" soll ein großzügiger Spender der Anfangszeit geehrt werden.

Tiervermittlung

Kontakt

Tierschutzverein Neustadt an der Aisch

und Umgebung e. V.

Unternesselbach 64

91413 Neustadt / Aisch

Facebook

Telefon 09164 - 317

Telefax 09164 - 1600

E-Mail 


Wir lieben, was wir tun


Unsere Spendenkonten lauten:

 

Sparkasse Neustadt a. d. Aisch                                          

IBAN: DE41 7625 1020 0000 4140 52

BIC: BYLADEM1NEA

 

 

VR meine Bank

 

IBAN: DE89 7606 9559 0000 0146 99

BIC: GENODEF1NEA



*Impressum gilt für www.tierheim-nea.de & Facebookseite Tierheim Unternesselbach Tierschutzverein Neustadt / Aisch und Umgebung e. V. 

**Gestaltung der Webseite: Eva Sickman, Webadmin Tierheim Unternesselbach, Tierschutzverein Neustadt a. d. Aisch und Umgebung e. V.

***Erstellt mit JIMDO Pro